Aktuell gibt es folgende AG's in unserem Nachmittagsbereich
Die Sport-AG's finden immer unter Berücksichtigung der Corona bedingten Hygienemaßnahmen und - sofern das Wetter mitspielt - im Freien statt.
Hier klicken für den aktuellen GTS-Plan. 
 

AG-Bewegungsförderung (Fachkräfte des Vereins zur Bewegungsförderung und Psychomotorik, Landau)

Klassen:                  1a, 1b, 1c  (Lerngruppen 1 + 2)    

Ort:                          Turnhalle

Zeitl. Rahmen:        montags, 14.00 – 15.55 Uhr

 

Die Freude am Bewegen steht im Vordergrund. Durch Lauf- Fang- und Reaktionsspiele und sich Ausprobieren an Gerätelandschaften haben die Kinder die Möglichkeit, vielfältige Bewegungserfahrungen zu sammeln. Dadurch wird die motorische Entwicklung unterstützt, das Selbstwertgefühl gestärkt sowie Teamgeist und Fairness gefördert.

Bitte Sportsachen mitbringen!

 

 

Die Welt entdecken - AG (Herr Linden)

Klassen:                  1a, 1b, 1c  (Lerngruppen 1 + 2)    

Ort:                          Raum 2

Zeitl. Rahmen:        montags, 14.00 – 15.55 Uhr

 

Gemeinsam entdecken wir einen kleinen Teil der Welt im Rahmen von Spielen, Basteleien Experimenten und Bewegungsangeboten. Gefördert werden zum Beispiel die Grobmotorik in Bewegungsangeboten, Feinmotorisches im Rahmen von Bastelangeboten und soziale Fähigkeiten bei Spielen in der Gruppe. Im Vordergrund stehen stets der Spaß am Miteinander und am Entdecken.

Brett- und Kartenspiele (Frau Lissovskaja-Peter)

Klassen:                    2a, 2b (Lerngruppe 3)
Ort:                            Raum 1
Zeitl. Rahmen:          montags von 14.00 – 15.55 Uhr

Die AG bietet den Schülern/Schülerinnen die Möglichkeit sich mit vielen abwechslungsreichen und altersgerechten Brett- und Kartenspielen wie „Mühle“, „Mensch ärgere dich nicht“, „Uno“, „Activity“ …. , in geselliger und freudvoller Runde auseinander zu setzen.

Beim Spielen lernen Kinder den Umgang mit anderen; sie probieren sich aus, entwickeln Lösungsstrategien, wagen Neues und erweitern bekannte Handlungsmuster. Ganz nebenbei entwickeln sie Durchhaltevermögen, steigern ihre Frustrationstoleranz und Spielfreude. Außerdem werden die Kinder ihre eigene Brett- / Kartenspiele erfinden und gemeinsam beim Spielen erproben.

 

Mal- und BastelAG  (Frau Bornschein)

Klassen:                  2a, 2c  (Lerngruppe 4)    
Ort:                          Raum 4
Zeitl. Rahmen:        montags, 14.00 – 15.55 Uhr

 

Beim angeleiteten und freien Malen sowie Basteln entwickeln die SchülerInnen feinmotorische Fertigkeiten. Sie erlernen den Umgang mit unterschiedlichen Materialien. Hierbei stehen das künstlerische Element und die natürliche Entwicklung der Sinne im Vordergrund, wobei den Kindern viel Freiraum zum Selbstentdecken und Experimentieren gegeben werden soll.

 

Bitte Schere, Kleber und Buntstifte mitbringen!

Bewegung, Spiel und Sport  (Frau Ehrmann)

Klassen:                   3a, 3b, 3c (Lerngruppe 5)

Ort:                           Pausenhof, Sportplatz, Raum 0.1

Zeitl. Rahmen:         montags, 15.05 – 15.55 Uhr

 

Sportunterricht und Sport-AGs können derzeit nicht in gewohnter Form stattfinden. Die AG soll den Schülerinnen und Schülern unter Berücksichtigung der aktuellen Pandemie-Situation im Rahmen der Möglichkeiten Bewegungsphasen ermöglichen. Der Vermittlung eines Grundbestands an koordinativen und motorischen Fähigkeiten bzw. Fertigkeiten und auch verschiedene Spielideen sollen in der AG zum Tragen kommen. Hierbei werden (je nach Wetterlage) auch fächerübergreifende Bewegungsangebote den natürlichen Bewegungsdrang der Schülerinnen und Schüler unterstützen.

Kreativ- und Bastel-AG (Herr Aumasson)

Klassen:                  4a, 4b, (Lerngruppe 6)

Ort:                          Raum 0.2

Zeitlicher Rahmen : montags, 15.05 Uhr bis 15.55 Uhr

 

Frühes ästhetisches Lernen eröffnet Zugänge zur kulturellen Bildung. In der Kreativ- und Bastel-AG arbeiten wir an saisonalen Themen wie z.B. Muttertag, Weihnachten, Ostern oder Sommer. Im Umgang mit dreidimensionalen Objekten gewinnen die SchülerInnen zudem neben Raumerfahrungen auch ästhetische Erfahrungen. Durch das Formen, Neu- und Umgestalten, sowie durch Veränderungsprozesse können die Kinder eigene reelle Objektvorstellungen entwickeln. Unser großes Projekt wird ein 3D- Dorf sein, welches jedes Kind alleine für sich baut.

 

PS: Schere, Kleber und Filz- sowie Holzstifte und Wasserfarben sollen immer dabei sein!

 

 

Schulgarten-AG   ( Frau Fischer)

Klassen:                   3c, 4c (Lerngruppe 7)

Ort:                          Schulgarten

Zeitl. Rahmen:        montags, 15.05 - 15.55 Uhr

 

Der Schulgarten ermöglicht eine Verknüpfung von Theorie und Praxis der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Hier können die Kinder nicht nur Pflanzen aussäen, Keimlinge setzen, das Wachstum der Pflanzen beobachten, den Verlauf der Jahreszeiten spüren, sondern auch die biologische Vielfalt schätzen lernen. Zum Lernen mit Kopf, Herz und Hand gehört natürlich auch die Pflege der Pflanzen und Beete mit einer verantwortungsvollen Ausdauer. Sobald die Pflanzen reif genug sind, werden sie von den Schülern in der Schulküche selbst verarbeitet und mit den Schulkameraden gegessen. Dann wird der Schulgarten auf den Winter vorbereitet. Während der kalten Jahreszeit stehen die Handlungs -und Gestaltungskompetenz bezüglich der Nachhaltigkeit im Fokus, um auch in Zukunft von und mit der Natur leben zu können.

 

Wichtig: Witterungsbedingte Kleidung beachten!
Im Sommer: Festes Schuhwerk/ Im Winter: warme Kleidung und Handschuhe!

Die Welt entdecken - AG Herr Linden)

Klassen:                  1a, 1b  (Lerngruppen 1)    

Ort:                          Raum 2

Zeitl. Rahmen:        dienstags, 14.00 – 15.55 Uhr

 

Gemeinsam entdecken wir einen kleinen Teil der Welt im Rahmen von Spielen, Basteleien Experimenten und Bewegungsangeboten. Gefördert werden zum Beispiel die Grobmotorik in Bewegungsangeboten, Feinmotorisches im Rahmen von Bastelangeboten und soziale Fähigkeiten bei Spielen in der Gruppe. Im Vordergrund stehen stets der Spaß am Miteinander und am Entdecken.

 

 

Sport & Technik/Taktik AG  (Frau Bornschein)

Klassen:                  1a, 1c (Lerngruppe 2)
Ort:                          TH, ab 15.15 Uhr Raum 2
Zeitl. Rahmen:        dienstags, 14.00 – 15.55 Uhr

 

Die ersten Unterrichtseinheiten haben zum Ziel, die Kondition der Schülerinnen und Schüler auf ein gewisses Level zu bringen, wobei hinsichtlich der konditionellen Fähigkeiten ein Schwerpunkt auf die Schnelligkeit gelegt werden soll. Dies soll überwiegend in spielerischer Form geschehen, wobei v.a. auf Lauf,-Fang- und Platzspiele großer Wert gelegt wird.

Ein weiterer zentraler Bestandteil der AG stellt der kontrollierte Umgang mit dem Ball dar. Dies wird durch ein grundlegendes Wurf- und Fangtechniktraining und die Schulung weiterer Umgangsformen mit dem Ball (Rollen, Prellen etc.) erreicht, wobei im weiteren Verlauf bei Beherrschung dieser Grundelemente bzw. Bewegungsabläufe diese auch mit in das spielerische Geschehen integriert werden sollen.

Hierbei stehen insbesondere die klassischen Mannschaftsspiele wie Völkerball oder Brennball im Vordergrund, da sie auch immer zugleich gewisse taktische und koordinative Anforderungen (Raumorientierung, Umstellungs- und Reaktionsfähigkeit etc.) beinhalten.

Daneben bieten diese die beste Möglichkeit, das Individuum in die Gruppe zu integrieren und die Schülerinnen und Schüler lernen, respektvoll und fair miteinander umzugehen und Konflikte auf diplomatische Art zu lösen.

 

Bitte Sportsachen mitbringen!

Kamishibai - Erzähtheater (Frau Lissovskaja-Peter)

Erzählen, forschen, Musik entdecken und gestalten

Klassen:                 2a, 2b (Lerngruppe 3)
Ort:                         Raum 1/GTS-Raum
Zeitl. Rahmen:       dienstags, 14.00 – 15.55 Uhr

 

Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise ins Land Kamishibai.

Das Kamishibai stammt ursprünglich aus Japan und heißt übersetzt Papiertheater. In einem hölzernen Rahmen befinden sich Bilder, die eine Geschichte illustrieren. Der Vorführer erzählt diese Geschichte und zeigt dazu die Bilder. Der Rahmen ist oben geöffnet. Nimmt man das vordere Bild heraus, wird das nächste Bild sichtbar.  

Das Kamishibai ist ein Erzähltheater, das den Kindern besondere Chancen für kreative und ästhetische Gruppenerlebnisse eröffnet.

Es werden lustige, spannende Geschichten und geheimnisvolle Märchen angeschaut und erzählt, sowie eigene Geschichten gestaltet und vorgeführt. Dabei werden Sprache, Kreativität, Gestaltungsfähigkeiten, Fantasie und Gemeinschaft gefördert.

Darüber hinaus können die Geschichten mit Handlungen, Mitmach-Aktionen, Sound-Effekten und Orff-Instrumenten begleitet werden. Wir lassen die Geschichten mit Musik, Klang und Gesang noch lebendiger werden!

Freude am gemeinsamen und ästhetischen Erlebnis, sowie Interesse und Freude an der Musik stehen dabei im Vordergrund.

Außerdem werden die Kinder ihr eigenes Kamishibai herstellen.

Das Kamishibai dient der Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit, der Selbständigkeit und der Teamfähigkeit der Kinder.

P.S.: Bitte Schere, Klebstoff und Holzfarbstifte mitbringen!

Tanz-AG (Frau Tewelde)

Klassen:                          2a, 2c (Lerngruppe 4)

Ort:                                  TH

Zeitl. Rahmen:                 dienstags, 14.00 - 15.55 Uhr

 

Die Kinder verbessern ihr Taktgefühl und lernen sich rhythmisch zur Musik zu bewegen. Sie lernen außerdem Tanzschritte kennen und erproben spielerisch verschiedene Raumformen.  Dadurch werden Grobmotorik, Koordination, Gedächtnis und Kreativität gefördert.

Zaubern- und Kartenspiele-AG (Herr Buck)

Klassen:                             3a, 3b, 3c (Lerngruppe 5)

Ort:                                     Raum 0.1

Zeitlicher Rahmen:             dienstags von 15.05 Uhr bis 15.55 Uhr

 

In der Zaubern- und Kartenspiele-AG lernen die Kinder verschiedene Zaubertricks und die Spielregeln gängiger Kartenspiele kennen. Neben dem Einhalten der Spielregeln werden auch feinmotorische Fähigkeiten entwickelt. Die Schüler lernen beim Spielen den Umgang miteinander und die Präsentation abwechslungsreicher (Karten-)Tricks vor einem Publikum.

 

Gestalten mit Wolle und Stoff (Frau Follenius)

Klassen:                                4a, 4b (Lerngruppe 6)

Ort:                                        Raum 0.2

Zeitlicher Rahmen:               dienstags von 15.05 Uhr bis 15.55 Uhr

 

Das kreative Arbeiten mit den Händen ist für Kinder von besonderer Bedeutung. 

Durch den handelnden Umgang mit den verschiedensten textilen Materialien werden Sorgfalt, Konzentration und Feinmotorik trainiert. Dabei kann sich die eigene Kreativität durch die Wahl von Material, Farben und Formen gut entfalten. 

 

Bitte immer mitbringen: Schere, Klebstoff, Mäppchen 

Falls vorhanden: Stoff- und Wollreste, weiße Stoffe wie Bettlaken, Perlen, Holzkugeln, Packpapier, Knöpfe... 

"Kunterbunte-Wunder"- AG (Frau Di Marco)

Klassen:                             3c, 4c  (Lerngruppe 7)

Ort:                                     Raum 1.1

Zeitlicher Rahmen:             dienstags von 15.05 Uhr bis 15.55 Uhr

 

In dieser AG Zeit haben wir uns dieses Schuljahr nicht auf eine bestimmtes Thema festgelegt. Wir wollen offen sein für alles, was uns in den Sinn kommt. Kunst, Musik, Bilderbücher, Yoga, etc.

In den ersten Wochen starten wir mit Kunst und dem Erlernen von "Doodle Tangles".

“Doodle Tangles” sind zwei Begriffe aus dem Englischen: “Doodles” sind einfache Kritzeleien. Das Verb “to tangle” bedeutet sich verwirren. Der Kunstbegriff “Doodle Tangles” ist also nichts anderes als Kritzelei-Wirrwarr, bei denen eine Kritzelei immer wieder in kleinen Rapporten wiederholt wird, so dass ein größeres Kritzelmuster entsteht. Das Erlernen der Muster erfordert Konzentration, die später in einen gewisse Automatismus übergeht: Strich für Strich nimmt so ein Doodle Tangle Gestalt an, während das Arbeiten an der Zeichnung einen Zeit und Raum vergessen lässt. Das Zeichnen von Doodle Tangles ist eine mentale Disziplin, die entspannend wirkt. Das Ergebnis ist faszinierend, vor allem für Musterkritzler, die sonst nicht zeichnen können oder wollen. Denn bei Doodle Tangels gibt es kein Unten und kein Oben, und man braucht auch keine Vorkenntnisse. Doodle Tangles gelingen immer und machen viel Spaß.

Aus Alt mach Neu-AG  (Herr Nicola Schamper)

Klassen:                             1a,1b (Lerngruppe 1)

Ort:                                     Raum 2

Zeitlicher Rahmen:            mittwochs, 14.00 Uhr-15.55 Uhr

 

In der AG „Aus Alt mach Neu" basteln  die SchülerInnen mit wiederverwendbaren/recyclebaren Materialien, die ihnen zur Verfügung gestellt werden oder sie auch gerne von zu Hause mitbringen dürfen.

Basteln ermöglicht den Kindern nicht nur, sich kreativ zu entfalten, dabei werden auch Feinmotorik, räumliches Denken und Teamfähigkeit gezielt gefördert. Ebenfalls soll ein Umweltbewusstsein und die Erkenntnis in ihnen geweckt werden, dass man Materialien, welche andere nicht mehr benötigen, immer noch mit Ideenreichtum und Spaß an der Sache zu etwas Neuem, zu etwas Tollem, verarbeiten kann.

 

Die Welt entdecken - AG (Herr Linden)

Klassen:                  1a, 1c  (Lerngruppen 2)    

Ort:                          Raum 2

Zeitl. Rahmen:        mittwochs, 14.00 – 15.55 Uhr

 

Gemeinsam entdecken wir einen kleinen Teil der Welt im Rahmen von Spielen, Basteleien Experimenten und Bewegungsangeboten. Gefördert werden zum Beispiel die Grobmotorik in Bewegungsangeboten, Feinmotorisches im Rahmen von Bastelangeboten und soziale Fähigkeiten bei Spielen in der Gruppe. Im Vordergrund stehen stets der Spaß am Miteinander und am Entdecken.

 

Kreatives Basteln, Malen und Spielen (Frau Eisenbarth)

Klassen:                         2a, 2b (Lerngruppe 3)
Ort:                                 Raum 1

Zeitlicher Rahmen:        mittwochs von 14.00 Uhr bis 15.55 Uhr

 

Wir basteln, gestalten und werkeln mit unterschiedlichsten Materialien wie Papier, Holz oder Ton um kreativ zu sein und Ideen zu entwickeln. Dazu sollen die Fein- und Grobmotorik gefordert und gefördert werden und die AG-Gemeinschaft gestärkt werden.

Square Dance (Frau Ebinger)

Klasse:                          2a, 2c (Lerngruppe 4)

Ort:                                TH

Zeitlicher Rahmen:       mittwochs,14:00 Uhr - 15:55 Uhr 

 

Das Tanzen und insbesondere Squaredance unterstützt die Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule in vielfältiger Weise. Bei vielen Tänzen ist die Fachsprache „Englisch”. Schritte, Schrittfolgen, Formationen und Anweisungen werden also in Englisch unterrichtet, sodass die Kinder ganz spielerisch mit der Fremdsprache in Kontakt kommen.  Die Schüler/innen lernen eine internationale, traditionelle Tanzform mit verschiedenen Aufstellungsformen (Square, Circle, Line, Wave, . . . ) kennen und fördernd dabei ihr Rhythmusgefühl.

Computer-AG (Frau Vogt)

Klassen:                          3a, 3b, 3c (Lerngruppe 5)

Ort:                                 Medienraum

Zeitlicher Rahmen:         mittwochs, 15.05 – 15.55 Uhr

 

In der Computer-AG können die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse im Umgang mit dem PC festigen und ausbauen. Sie lernen den Computer als Arbeitshilfe, Lern- und Übungswerkzeug kennen. Die Kinder arbeiten mit verschiedenen Office-Anwendungen, üben mit ausgewählter Lernsoftware und lernen, den Computer als Informationsquelle zu nutzen.

Spiele-AG (Frau Buck)

Klassen:                             4a, 4b (Lerngruppe 6)

Ort:                                     Raum 0.1

Zeitlicher Rahmen:            mittwochs von 15.00 Uhr bis 15.55 Uhr

 

In der Spiele-AG lernen die Kinder Spielregeln gängiger Brett- und Kartenspiele kennen. Neben dem Einhalten dieser Spielregeln geht es auch um den sozialen Aspekt des Fair Play. Körperlich aktiv werden die Kinder beim Gummihüpfen, dem Spiel „Himmel und Hölle“ oder beim Völkerball.Gerne können die SchülerInnen auch ihre eigenen Lieblingsspiele mitbringen! 

 

Ballspiele- AG (Frau Lissovskaja-Peter)

Klassen:                       3c, 4c (Lerngruppe 7)
Ort:                               Turnhalle der TNGS
Zeitl. Rahmen:              mittwochs, 15.05 – 15.55 Uhr

In der AG werden zuerst Ballspiel-Klassiker, wie Völkerball, Brennball und Fußball, gespielt. Darüber hinaus lernen die Kinder einige neue Ballspiele kennen. Bei all diesen Spielen steht der Umgang mit dem Ball (werfen, fangen, passen, dribbeln etc.) im Vordergrund. Die SchülerInnen sollen ihre taktischen Fähigkeiten verbessern und mehr Geschicklichkeit im Umgang mit verschiedenartigen Bällen bekommen. Dadurch werden nicht nur Ballgefühl, Ausdauer und der sichere Umgang mit dem Ball trainiert, sondern auch das soziale Miteinander und das eigene Selbstvertrauen gefördert. Im Vordergrund steht das Spielen miteinander, Spaß am Spiel, Teamgeist und Fair Play.

P.S.: Bitte immer an die Sportsachen denken!

Kreativ-Werkstatt (Frau Lissovskaja-Peter)

Klassen:                  1a, 1b (Lerngruppe 1)
Ort:                          Raum 2
Zeitl. Rahmen:        donnerstags, 14.00 – 15.55 Uhr 

 

In der AG wird mit den Kindern zu verschiedenen Themen, Jahreszeiten und Anlässen mit unterschiedlichsten Techniken und Materialien gearbeitet. Zudem werden je nach Wetterlage im Freien oder im Klassenraum Vertrauens-, Animations- und Motivationsspiele angeboten. Dadurch werden  Phantasie, Kreativität und  Kommunikation aber auch die feinmotorische Entwicklung der Kinder gefördert und deren soziale Kompetenzen, Teamgeist und das freundliche Miteinander gestärkt.

Die Kinder haben die Möglichkeit ihre eigenen Wünsche und Ideen einzubringen.

 

P.S.: Bitte Schere, Klebstoff und Holzfarbstifte mitbringen!

 

Aus Alt mach Neu-AG  (Herr Nicola Schamper)

Klassen:                             1a,1c (Lerngruppe 2)

Ort:                                     Raum 3

Zeitlicher Rahmen:            donnerstags, 14.00 Uhr-15.55 Uhr

 

In der AG „Aus Alt mach Neu" basteln  die SchülerInnen mit wiederverwendbaren/recyclebaren Materialien, die ihnen zur Verfügung gestellt werden oder sie auch gerne von zu Hause mitbringen dürfen.

Basteln ermöglicht den Kindern nicht nur, sich kreativ zu entfalten, dabei werden auch Feinmotorik, räumliches Denken und Teamfähigkeit gezielt gefördert. Ebenfalls soll ein Umweltbewusstsein und die Erkenntnis in ihnen geweckt werden, dass man Materialien, welche andere nicht mehr benötigen, immer noch mit Ideenreichtum und Spaß an der Sache zu etwas Neuem, zu etwas Tollem, verarbeiten kann.

Spiel, Spaß und Bewegung (Frau Ebinger)

Klasse:                          2a, 2b (Lerngruppe 3)

Ort:                                Raum 4

Zeitlicher Rahmen:       donnerstags,14:00 Uhr - 15:55 Uhr 

 

In dieser AG werden verschiedene Bastelarbeiten angeboten und so die Feinmotorik der SchülerInnen geschult. Die Kinder können sich dabei mit ihren eigenen Ideen einbringen und entsprechend motiviert und selbstgesteuert arbeiten. Spaß und Bewegung erleben die Kinder als Ausgleich zum konzentrationsgeprägten Basteln im freien Spiel entweder auf dem Schulhof.

Donnerstags, AG Frau Jost, Lerngruppe 4 wird nachgereicht.

Upcycling - AG (Frau Eisenbarth)

Klasse:                              3a, 3b, 3c (Lerngruppe 5)

Ort:                                    Raum 0.1

Zeitlicher Rahmen:            donnerstags von 15.00 Uhr bis 15.55 Uhr

 

Wir nutzen unterschiedlichste, übrig gebliebene Materialien aus dem Haushalt und „upcyclen“ sie. Wir verwenden sie wieder und basteln damit die verschiedensten interessenbezogenen Dinge, wie Pappmonster, Becherautos oder Minecraft-Puppen.

 

Psychomotorische Angebote inner- und ausserhalb der Turnhalle / Bewegungsspiele - AG (Herr Linden)

Klasse:                              3c, 4c (Lerngruppe 7)

Ort:                                    Raum 1.1

Zeitlicher Rahmen:            donnerstags von 15.00 Uhr bis 15.55 Uhr

 

Bewegungsspiele im Freien/in der Turnhalle bieten einen Rahmen sich am Nachmittag noch einmal auszutoben, aber auch entspannt miteinander zu spielen. Mal dürfen kleine, psychomotorische Bewegungslandschaften ausprobiert werden, mal entdecken wir verschiedene Varianten von Fang- oder Ballspielen. Im Vordergrund steht die Förderung von sozialen Fähigkeiten, Zusammenarbeit, Grob- und Feinmotorik.

Donnerstags, AG Frau Romnain, Lerngruppe 6 wird nachgereicht.

 

 

 

© 2016 by TNGS - Thomas-Nast-Grundschule