Aktuell gibt es folgende AG's in unserem Nachmittagsbereich
Die Sport-AG's finden immer unter Berücksichtigung der Corona bedingten Hygienemaßnahmen und - sofern das Wetter mitspielt - im Freien statt.
Hier klicken für den aktuellen GTS-Plan. 
 

AG-Bewegungsförderung (Fachkräfte des Vereins zur Bewegungsförderung und Psychomotorik, Landau)

Klassen:                  1a, 1b, 1c  (Lerngruppen 1 - 4 im Wechsel)    

Ort:                          Turnhalle

Zeitl. Rahmen:        montags, 14.00 – 15.55 Uhr

 

Die Freude am Bewegen steht im Vordergrund. Durch Lauf- Fang- und Reaktionsspiele und sich Ausprobieren an Gerätelandschaften haben die Kinder die Möglichkeit, vielfältige Bewegungserfahrungen zu sammeln. Dadurch wird die motorische Entwicklung unterstützt, das Selbstwertgefühl gestärkt sowie Teamgeist und Fairness gefördert.

Dieses AG-Angebot wird geleitet von Fachkräften des Vereins zur Bewegungsförderung und Psychomotorik, Landau.

Bitte Sportsachen mitbringen!

 

 

Handmade - AG (Frau Kain)

Klassen:                    1a, 1b, 1c  (Lerngruppen 1 - 4 im Wechsel)   

Ort:                            Raum 0.2

Zeitlicher Rahmen:    montags, 14:00 – 15:55 Uhr

 

In dieser AG gestalten wir aus vielen verschiedenen Materialien kleine selbstangefertigte Kunstwerke, Spiele etc. rund ums ganze Jahr. Hierbei werden motorische Fähigkeiten gestärkt und die Kinder können ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

 

Das sollten die Kinder stets mitbringen:
Schere, Kleber, Buntstifte (Filz- und Holzstifte) und Wasserfarben.

 

 

AG-Bewegungsspiele (Frau Egenberger)

Klassen:                   1a, 1b, 1c  (Lerngruppen 1 - 4 im Wechsel)   
Ort:                           Raum 2.3
Zeitl. Rahmen:         montags, 14.00 – 15.55 Uhr 

In der ersten Stunde erhalten die Kindern ein vielfältiges Sport- und Bewegungsprogramm an. Durch Bewegungsgeschichten- und spiele, Fitnessübungen etc. wird in erster Linie Freude und Spaß an der Bewegung vermitteln. In der zweiten Stunde steht die Entspannung im Vordergrund. Durch meditative Musik, Hörgeschichten und einem kreativen Angebot wie das Beschäftigen mit Mandalas und weiteren Malimpulsen sollen die Kinder zur Ruhe kommen. 

 

AG-Brett und Kartenspiele (Herr Steiner)

Klassen:                   1a,b,c   (Lerngruppe 1- 4 im Wechsel)

Ort:                           Raum 0.1

Zeitl. Rahmen:         montags, 14.00 – 15.55 Uhr 

Die AG bietet den Schüler/innen die Möglichkeit, sich mit altersgerechten Bett- und Kartenspielen wie Mühle, Dame, Mau Mau, Skip- Bo ….  in einem sozialen Handlungs- und Lernrahmen zu beschäftigen. Beim Spielen lernen die Kinder einen ungemessenen Umgang miteinander. Im Spiel mit anderen sollen sich die Schüler/innen ausprobieren, neue Lösungsstrategien entwickeln und altbekannte Muster aufbrechen.

Ein positiver Nebeneffekt, der sich im Spiel und der Interaktion mit anderen zeigt, eine gesteigerte Frustrationstoleranz sowie ein gesteigertes kindliches Durchhaltevermögen.

Mal- und Bastel-AG  (Frau Bornschein)

Klassen:                  2a (Lerngruppe 5)    
Ort:                          Raum 1
Zeitl. Rahmen:        montags, 14.00 – 15.55 Uhr

 

Beim angeleiteten und freien Malen sowie Basteln entwickeln die SchülerInnen feinmotorische Fertigkeiten. Sie erlernen den Umgang mit unterschiedlichen Materialien. Hierbei stehen das künstlerische Element und die natürliche Entwicklung der Sinne im Vordergrund, wobei den Kindern viel Freiraum zum Selbstentdecken und Experimentieren gegeben werden soll.

 

Bitte Schere, Kleber und Buntstifte mitbringen!

AG Basteln, Malen und Spielen (Frau Burkard)

Klasse:                   2b ( Lerngruppe 6)

Ort:                          Raum 2

Zeitlicher Rahmen: montags von 14:00-15:55 Uhr

In dieser AG können die Schülerinnen und Schüler ihrer individuellen Kreativität freien Lauf lassen. Die Themen hierfür werden als Gruppe ausgesucht. Durch das Malen und Basteln wird der Umgang mit verschiedensten Materialien erlernt und somit die Feinmotorik gefördert. Die Materialien werden sowohl gestellt, als auch selbst gesammelt.

Bei schönem Wetter dürfen die Kinder im Hof frei spielen, um somit zu lernen, respektvoll und sozial miteinander umzugehen.

 

Bitte Schere, Kleber und Buntstifte mitbringen!

 

AG – Ballspiele (Frau Franzen)

Klassen:                  2c (Lerngruppe 7)
Ort:                          Schulhof, Sportplatz

Zeitlicher Rahmen: montags von 14:00-15:55 Uhr

In der AG werden zahlreiche Ballspiele gespielt. Neben den bekannten Ballsportarten wie Fußball, Völkerball, Brennball oder Handball werden die Kinder neue Spiele mit dem Ball erlernen. Es werden kleine, einfache Kooperationsspiele angeboten, bei denen der Teamgeist gefördert werden soll. Die Kinder lernen in dieser AG den respektvollen Umgang untereinander und die Regeln des fairen Spiels. Motorik, Ausdauer und Sozialkompetenz werden mithilfe der verschiedenen Spiele gefördert. Vor allem der Spaß an Bewegung soll den Kindern mit dieser AG näher gelegt werden.

Bei schlechtem Wetter geht's zum Basteln in den Saal Nr. 3.

Bitte immer Sportsachen mitbringen!

Kreativ-Werkstatt (Frau Lissovskaja-Peter)

Klassen:                    3a, 3c (Lerngruppe 8)
Ort:                            Raum 4
Zeitl. Rahmen:          montags von 15.05 – 15.55 Uhr

 

In der AG wird mit den Kindern zu verschiedenen Themen, Jahreszeiten und Anlässen mit unterschiedlichsten Techniken und Materialien gearbeitet. Zudem werden je nach Wetterlage im Freien oder im Klassenraum Vertrauens-, Animations- und Motivationsspiele angeboten. Dadurch werden  Phantasie, Kreativität und  Kommunikation aber auch die feinmotorische Entwicklung der Kinder gefördert und deren soziale Kompetenzen, Teamgeist und das freundliche Miteinander gestärkt.

Die Kinder haben die Möglichkeit ihre eigenen Wünsche und Ideen einzubringen.

 

P.S.: Bitte Schere, Klebstoff und Holzfarbstifte mitbringen!

Kettenreaktionen und "Wundermaschinen" frei nach Rube Goldberg (Herr Linden)

Klassen:                    3b (Lerngruppe 9)

Ort:                            Raum 1.1

Zeitlicher Rahmen:    montags 15.00 – 15.55 Uhr 

Mit Hilfe vieler Alltags- und spezieller Materialien bauen die Kinder aberwitzige Maschinen und Konstruktionen, die Physik ganz aus der Nähe erfahrbar und viel Spaß machen, wenn es überall rollt, rutscht, fliegt oder fährt.

Die Arbeit an den Konstruktionen fördert die Zusammenarbeit im Team, die Grob- und Feinmotorik und die Handlungsplanungsfähigkeiten der Kinder.

Little Letters – AG  (Frau Kunz)

Klassen:                    3 c (Lerngruppe 10)

Ort:                            Raum 1.2

Zeitlicher Rahmen:    montags 15.00 – 15.55 Uhr

Die „Little Letters“ lernen Reime und Rätsel, Gedichte und Geschichten kennen und erzählen von ihren Ideen zu den darin vorkommenden Ereignissen. Sie gestalten sich ihre eigene „Little Letters – Mappe“.  Zum Kinderbuch „MinusDrei wünscht sich ein Haustier“ von Ute Krause basteln sie kleine Puppentheater aus Karton und Stabpuppen, die Figuren aus dieser Geschichte darstellen. In einzelnen Szenen lassen sie ihre Puppen tanzen und erzählen. Förderung von sprachlichem Ausdruck und darstellender Kreativität.

 

 

COMPUTER-AG (Frau Buck)

Klassen:                    4a,b (Lerngruppe 11)

Ort:                            Computerraum (Nebengebäude)

Zeitlicher Rahmen:    montags 15.00 – 15.55 Uhr

In unserer modernen Gesellschaft ist der Umgang mit dem Computer zu einer gesellschaftlichen Notwendigkeit geworden!
Unsere Schule bietet in diesem Zusammenhang eine Computer-AG an, in der die SchülerInnen den Computer als zukünftiges Arbeits- und Hilfsmittel für Schule und Hobby kennen. Auch werden sie an das logische Denken herangeführt und schulen dabei Ihre Motorik dank Gebrauch von Tastatur und Maus.
Die Kinder lernen dabei die Grundlagen am PC kennen, machen erste Schritte in Office (Word, Excel oder PowerPoint). Ferner entdecken sie eine altersgerechte Internetnutzung, den Umgang mit Kindersuchmaschinen und entfalten dabei das Schreiben und das Malen oder entwickeln ihre Kreativität am PC.

 

Kreativ- und Bastel-AG (Herr Aumasson)

Klasse:                    4c (Lerngruppe 12)

Ort:                          Raum 2.2

Zeitlicher Rahmen:  montags von 15.00 Uhr bis 15.55 Uhr

 

 

Frühes ästhetisches Lernen eröffnet Zugänge zu der kulturellen Bildung. In der Kreativ- und Bastel-AG arbeiten wir an saisonalen Themen, z.B. Muttertag, Weihnachten, Ostern oder Sommer.

Neben Raumerfahrungen gewinnen die Kinder zudem ästhetische Erfahrungen im Umgang mit dreidimensionalen Objekten. Durch das Formen, Neu- und Umgestalten sowie Verändern können die Kinder eigene reelle Objektvorstellungen gewinnen.

 

PS: Schere, Kleber und Filz- sowie Holzstifte und Wasserfarben sollen immer dabei sein!

AG – Ballspiele (Frau Franzen)

Klassen:                  1a (Lerngruppe 1)
Ort:                          Schulhof, Sportplatz

Zeitlicher Rahmen:  dienstags von 14:00-15:55 Uhr

In der AG werden zahlreiche Ballspiele gespielt. Neben den bekannten Ballsportarten wie Fußball, Völkerball, Brennball oder Handball werden die Kinder neue Spiele mit dem Ball erlernen. Es werden kleine, einfache Kooperationsspiele angeboten, bei denen der Teamgeist gefördert werden soll. Die Kinder lernen in dieser AG den respektvollen Umgang untereinander und die Regeln des fairen Spiels. Motorik, Ausdauer und Sozialkompetenz werden mithilfe der verschiedenen Spiele gefördert. Vor allem der Spaß an Bewegung soll den Kindern mit dieser AG näher gelegt werden.

Bei schlechtem Wetter geht's zum Basteln in den Saal Nr. 0.1.

Bitte immer Sportsachen mitbringen!

AG - Papierfabrik (Herr Kirca)

Klassen:           1a, 1b (Lerngruppe 2)

Ort:                   Raum 2.2 

Zeitl. Rahmen: dienstags  von 14:00 - 15:55 Uhr

 

In der Papierfabrik entstehen aus verschiedenen Papierarten atemberaubende Kunstwerke. Unter anderem wird geschnitten, gefaltet, geklebt usw. Dabei werden verschiedene Techniken vorgegeben, jedoch können die Kinder ihrer Fantasie auch freien Lauf lassen. Neben der Förderung kreativen Denkens wird so auch die Feinmotorik der Kinder geschult.

 

Basteln und Bewegungsspiele (Frau Frädert)

Klasse:                       1b (Lerngruppe 3)

Ort:                             Raum 0.2

Zeitl. Rahmen:           dienstags, 14:00- 15:55 Uhr

 

In dieser AG wird beim freien und angeleiteten Malen und Basteln die Feinmotorik der Kinder gefördert. Zu verschiedenen (saisonalen) Themen können die Kinder kreativ sein und ihre eigenen Ideen einbringen. Als Ausgleich zu den Bastelangeboten werden Bewegungsspiele gespielt, welche bei gutem Wetter möglichst draußen stattfinden. Hierbei können die Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachkommen.

AG - Spiel und Spaß (Frau Vogt)

Klassen:                            1c (Lerngruppe 4)
Ort:                                    Raum 2.4 
Zeitl. Rahmen:                  dienstags, 14.00 – 15.55 Uhr 

 

In dieser AG können die Schülerinnen und Schüler über die Aktivitäten mitbestimmen. Über das freie Spiel im Hof lernen die Kinder, fair und sozial miteinander umzugehen. Bei schlechtem Wetter gibt es im Klassenzimmer ein kreatives Angebot an Gesellschaftsspielen und Bastelmöglichkeiten. Auch hier geht es um Fair Play, aber auch um die Förderung der Feinmotorik.

AG - Die Welt entdecken (Herr Steiner)

Klassen:                            2a (Lerngruppe 5)

Ort:                                    Raum 1 

Zeitl. Rahmen:                  dienstags, 14.00 – 15.55 Uhr 

 

Die Schüler/innen sollen gemeinsam die Phänomene der Welt entdecken. Durch Spiele, Basteleien und verschiede Experimente sollen die fein- und grobmotorischen sowie die sozialen Fähigkeiten der Schüler/innen gefördert werden.

Hierbei können die Schüler/innen kreativ sein und ihre eigenen Ideen mit einbringen.  Der Spaß am Entdecken und Experimentieren sowie ein angemessener Umgang miteinander steht im Vordergrund.

 

Mal- und Bastel-AG  (Frau Bornschein)

Klassen:                  2b  (Lerngruppe 6)    
Ort:                          Raum 2 (Di)
Zeitl. Rahmen:        dienstags, 14.00 – 15.55 Uhr

 

Beim angeleiteten und freien Malen sowie Basteln entwickeln die SchülerInnen feinmotorische Fertigkeiten. Sie erlernen den Umgang mit unterschiedlichen Materialien. Hierbei stehen das künstlerische Element und die natürliche Entwicklung der Sinne im Vordergrund, wobei den Kindern viel Freiraum zum Selbstentdecken und Experimentieren gegeben werden soll.

 

Bitte Schere, Kleber und Buntstifte mitbringen!

Computer- AG (Frau Kain)

Klasse:                    2c (Lerngruppe 7)

Ort:                          Computerraum (Nebengebäude)

Zeitlicher Rahmen:  dienstags, 14:00 – 15:55 Uhr

 

Die Schüler und Schülerinnen werden zunehmend befähigt, den Computer sachgerecht zu bedienen, ausgewählte Lernsoftwares sinnvoll zu nutzen und kompetent mit dem Internet umzugehen. In der Gruppe werden den Umgang mit kindgerechten Internet-Suchmaschinen geübt, um z.B. nach verschiedenen Spiel-oder Kochanleitungen zu suchen. Diese können anschließend gemeinsam umgesetzt werden.

 

Brett- und Kartenspiele (Frau Lissovskaja-Peter)

Klassen:                    3a, 3c (Lerngruppe 8)
Ort:                            Raum 4
Zeitl. Rahmen:          dienstags von 15.05 – 15.55 Uhr

 

Die AG bietet den Schülern/Schülerinnen die Möglichkeit sich mit vielen abwechslungsreichen und altersgerechten Brett- und Kartenspielen wie „Mühle“, „Mensch ärgere dich nicht“, „Uno“, „Activity“ …. , in geselliger und freudvoller Runde auseinander zu setzen.

Beim Spielen lernen Kinder den Umgang mit anderen; sie probieren sich aus, entwickeln Lösungsstrategien, wagen Neues und erweitern bekannte Handlungsmuster. Ganz nebenbei entwickeln sie Durchhaltevermögen, steigern ihre Frustrationstoleranz und Spielfreude. Außerdem werden die Kinder ihre eigene Brett- / Kartenspiele erfinden und gemeinsam beim Spielen erproben.

Kettenreaktionen und "Wundermaschinen" frei nach Rube Goldberg (Herr Linden)

Klassen:                    3b (Lerngruppe 9)

Ort:                            Raum 1.1

Zeitlicher Rahmen:    dienstags 15.00 – 15.55 Uhr 

Mit Hilfe vieler Alltags- und spezieller Materialien bauen die Kinder aberwitzige Maschinen und Konstruktionen, die Physik ganz aus der Nähe erfahrbar und viel Spaß machen, wenn es überall rollt, rutscht, fliegt oder fährt.

Die Arbeit an den Konstruktionen fördert die Zusammenarbeit im Team, die Grob- und Feinmotorik und die Handlungsplanungsfähigkeiten der Kinder.

Zaubern- und Kartenspiele-AG (Herr Buck)

Klassen:                             3c (Lerngruppe 10)

Ort:                                     Raum 1.2

Zeitlicher Rahmen:             dienstags von 15.05 Uhr bis 15.55 Uhr

 

In der Zaubern- und Kartenspiele-AG lernen die Kinder verschiedene Zaubertricks und die Spielregeln gängiger Kartenspiele kennen. Neben dem Einhalten der Spielregeln werden auch feinmotorische Fähigkeiten entwickelt. Die Schüler lernen beim Spielen den Umgang miteinander und die Präsentation abwechslungsreicher (Karten-)Tricks vor einem Publikum.

Basketball-AG- Von der Ballgewöhnung bis zum gemeinsamen Spiel (Frau Ehrmann)

Klassen:                    4a,b (Lerngruppe 11)
Ort:                            Schulhof (bei gutem Wetter, TH bei schlechtem Wetter)
Zeitl. Rahmen:          dienstags, 15.05 – 15.55 Uhr 

 

Die AG dient dazu, die Ballsportart Basketball grundschulgerecht einzuführen.  Spielerisches Umgehen mit dem Ball, Dribbeln, Passen, Fangen und der Korbwurf sind grundlegende Techniken,  die in der Basketball-AG  kindgerecht erlernt und spielerisch erprobt werden. Spaß an der Bewegung steht dabei im Vordergrund.

 

Zudem ist es ein zentrales Ziel der Basketball-AG, die Schüler über Körper- und Bewegungserfahrung zu einem gesundheitsbewussten, fairen und toleranten Verhalten zu erziehen. Auch der Vermittlung eines Grundbestands an koordinativen und motorischen Fähigkeiten bzw. Fertigkeiten soll in der AG Rechnung getragen werden.  

Spiel und Bewegung (Frau Cordas)

Klasse:             4c (Lerngruppe 12)

Ort:                   Turnhalle

zeitl. Rahmen:  dienstags von 14.05 bis 14.55 Uhr 

 

Die AG Spiel und Bewegung in der Turnhalle bietet einen Rahmen sich auszutoben, aber auch entspannt und angeleitet miteinander zu spielen. Mal dürfen unterschiedliche Bewegungslandschaften ausprobiert werden, mal entdecken die Kinder verschiedene Varianten von Fang- oder Ballspielen. Im Vordergrund steht die Förderung von sozialen Fähigkeiten, Zusammenarbeit sowie der Grob- und Feinmotorik.

 

Bitte Sportsachen mitbringen!

AG - Spiel und Spaß (Frau Vogt)

Klassen:                            1a (Lerngruppe 1)
Ort:                                    Raum 0.1 
Zeitl. Rahmen:                  mittwochs, 14.00 – 15.55 Uhr 

 

In dieser AG können die Schülerinnen und Schüler über die Aktivitäten mitbestimmen. Über das freie Spiel im Hof lernen die Kinder, fair und sozial miteinander umzugehen. Bei schlechtem Wetter gibt es im Klassenzimmer ein kreatives Angebot an Gesellschaftsspielen und Bastelmöglichkeiten. Auch hier geht es um Fair Play, aber auch um die Förderung der Feinmotorik.

Kreatives nachhaltiges Basteln, Malen und Spielen (Frau Eisenbarth)

Klasse:                              1a, 1b (Lerngruppe 2)

Ort:                                    Raum 2.3

Zeitlicher Rahmen:            mittwochs von 14.00 Uhr bis 15.55 Uhr

 

Wir basteln und gestalten mit unterschiedlichsten und möglichst nachhaltigen Materialien wie Papier, Holz, Ton oder Kork um kreativ zu sein, Ideen zu entwickeln und die Fein- und Grobmotorik zu fordern und zu fördern. Zudem werden Spieleinheiten stattfinden, in denen die Kinder ihrem Bewegungsdrang nachkommen können.

 

AG-Bewegungsspiele (Frau Egenberger)

Klassen:                   1b  (Lerngruppe 3)

Ort:                           erst TH (bis 14.55 Uhr --> im Wechsel mit Lerngruppe 6, Herrn Steiner), dann Raum 0.2
Zeitl. Rahmen:         donnerstags, 14.00 – 15.55 Uhr 

In der ersten Stunde erhalten die Kindern ein vielfältiges Sport- und Bewegungsprogramm an. Durch Bewegungsgeschichten- und spiele, Fitnessübungen etc. wird in erster Linie Freude und Spaß an der Bewegung vermitteln. In der zweiten Stunde steht die Entspannung im Vordergrund. Durch meditative Musik, Hörgeschichten und einem kreativen Angebot wie das Beschäftigen mit Mandalas und weiteren Malimpulsen sollen die Kinder zur Ruhe kommen.

Basteln und Bewegungsspiele (Frau Frädert)

Klasse:                       1c (Lerngruppe 4)

Ort:                             Raum 2.4

Zeitl. Rahmen:           mittwochs, 14:00- 15:55 Uhr

 

In dieser AG wird beim freien und angeleiteten Malen und Basteln die Feinmotorik der Kinder gefördert. Zu verschiedenen (saisonalen) Themen können die Kinder kreativ sein und ihre eigenen Ideen einbringen. Als Ausgleich zu den Bastelangeboten werden Bewegungsspiele gespielt, welche bei gutem Wetter möglichst draußen stattfinden. Hierbei können die Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachkommen.

AG – Ballspiele (Frau Franzen)

Klassen:                  2a (Lerngruppe 5)
Ort:                          Schulhof, Sportplatz

Zeitlicher Rahmen:  mittwochs von 14:00-15:55 Uhr

In der AG werden zahlreiche Ballspiele gespielt. Neben den bekannten Ballsportarten wie Fußball, Völkerball, Brennball oder Handball werden die Kinder neue Spiele mit dem Ball erlernen. Es werden kleine, einfache Kooperationsspiele angeboten, bei denen der Teamgeist gefördert werden soll. Die Kinder lernen in dieser AG den respektvollen Umgang untereinander und die Regeln des fairen Spiels. Motorik, Ausdauer und Sozialkompetenz werden mithilfe der verschiedenen Spiele gefördert. Vor allem der Spaß an Bewegung soll den Kindern mit dieser AG näher gelegt werden.

Bei schlechtem Wetter geht's zum Basteln in den Saal Nr. 1

Bitte immer Sportsachen mitbringen!

AG - Koordinationsspiele (Herr Steiner)

Klasse:                              2b (Lerngruppe 6)

Ort:                                    erst TH (bis 14.55 Uhr --> im Wechsel mit Lerngruppe 3, Frau Egenberger), dann Raum 2

Zeitlicher Rahmen:            mittwochs von 14.00 Uhr bis 15.55 Uhr

Die Förderung der Koordinationsfähigkeit zielt auf einen möglichst harmonischen und ökonomischen Bewegungsablauf ab.

Hierbei steht die Bewegungsfreude im Vordergrund. Die Schüler/innen sollen möglichst viel und unterschiedliche Bewegungserfahrung sammeln. Hierdurch soll die motorische Entwicklung unterstützt und gefördert werden. Ein positives Selbstwertgefühl soll durch möglichst abwechslungsreiche sportliche Aktivitäten aufgebaut und gefördert werden.

AG-Klassenzeitung (Frau Laut)

Klasse:             2c (Lerngruppe 7)

Ort:                   Raum 3

zeitl. Rahmen:  mittwochs, 14:00 - 15:55

 

Die Kinder lernen das Medium Zeitung kennen und können selber in die Rolle von Reportern, Fotografen und Journalisten schlüpfen. Sie führen Interviews, entwickeln Rätsel, verfassen Artikel und stellen so eine Klassenzeitung zusammen. Hierbei werden Teamwork, Kreativität und das Auge für relevante und interessante Themen gefördert.

Kettenreaktionen und "Wundermaschinen" frei nach Rube Goldberg (Herr Linden)

Klassen:                    3a, 3c (Lerngruppe 8)

Ort:                            Raum 4

Zeitlicher Rahmen:    mittwochs 15.00 – 15.55 Uhr 

Mit Hilfe vieler Alltags- und spezieller Materialien bauen die Kinder aberwitzige Maschinen und Konstruktionen, die Physik ganz aus der Nähe erfahrbar und viel Spaß machen, wenn es überall rollt, rutscht, fliegt oder fährt.

Die Arbeit an den Konstruktionen fördert die Zusammenarbeit im Team, die Grob- und Feinmotorik und die Handlungsplanungsfähigkeiten der Kinder.

Ipad & Bewegung (Frau Winkelblech)

Klasse:                    3b (Lerngruppe 9)

Ort:                          Raum 1.1

Zeitlicher Rahmen:  mittwochs, 15:00 – 15:55 Uhr

In der iPad AG erlernen die Schülerinnen und Schüler den sinnvollen Umgang mit den iPads. Sie üben den verantwortungsvollen Umgang mit dem Gerät und lernen verschiedene Anwendungen wie z.B. den Kalender oder die Galerie kennen. Auch sinnvolles Apps werden vorgestellt. Später wollen wir auch kleine Foto- und Videoprojekte erstellen. Ebenso wird der verantwortungsbewusste Umgang mit dem Internet thematisiert und wie man dieses für schulische Inhalte sinnvoll nutzen kann.

Aber auch die Bewegungszeit auf dem Hof soll bei gutem Wetter nicht zu kurz kommen.

Brett- und Kartenspiele (Frau Lissovskaja-Peter)

Klassen:                    3c (Lerngruppe 10)
Ort:                            Raum 1.2
Zeitl. Rahmen:          mittwochs von 15.05 – 15.55 Uhr

 

Die AG bietet den Schülern/Schülerinnen die Möglichkeit sich mit vielen abwechslungsreichen und altersgerechten Brett- und Kartenspielen wie „Mühle“, „Mensch ärgere dich nicht“, „Uno“, „Activity“ …. , in geselliger und freudvoller Runde auseinander zu setzen.

Beim Spielen lernen Kinder den Umgang mit anderen; sie probieren sich aus, entwickeln Lösungsstrategien, wagen Neues und erweitern bekannte Handlungsmuster. Ganz nebenbei entwickeln sie Durchhaltevermögen, steigern ihre Frustrationstoleranz und Spielfreude. Außerdem werden die Kinder ihre eigene Brett- / Kartenspiele erfinden und gemeinsam beim Spielen erproben.

 

Turn-AG (Frau Wenz)

Klasse:                  4a (Lerngruppe 11)

Ort:                         Turnhalle

Zeitlicher Rahmen: mittwochs von 15:05-15:55

 

In der Turn-AG werden die motorischen Grundfähigkeiten der Kinder aufgebaut und gestärkt. Die Kinder setzen sich zu Beginn des Schuljahres individuelle turnerische- und allgemeinsportliche Ziele. Durch verschiedene Trainingsmethoden und Zugangsmethoden sollen sich die Kinder diesen individuellen Zielen im Laufe des Schuljahres annähern. Ganz wichtig in dieser AG, ist auch der Spaßfaktor, der immer wieder durch spielerische Turnelemente nicht zu kurz kommen soll.

Bitte immer Sportsachen mitbringen!

AG - Papierfabrik (Herr Kirca)

Klassen:            4c (Lerngruppe 12)

Ort:                    Raum 2.3 

Zeitl. Rahmen:  mittwochs, 15:00 - 15.55 Uhr

 

In der Papierfabrik entstehen aus verschiedenen Papierarten atemberaubende Kunstwerke. Unter anderem wird geschnitten, gefaltet, geklebt usw. Dabei werden verschiedene Techniken vorgegeben, jedoch können die Kinder ihrer Fantasie auch freien Lauf lassen. Neben der Förderung kreativen Denkens wird so auch die Feinmotorik der Kinder geschult.

Upcycling - AG (Frau Eisenbarth)

Klasse:                              1a (Lerngruppe 1)

Ort:                                    Raum 0.1

Zeitlicher Rahmen:            donnerstags von 14.00 Uhr bis 15.55 Uhr

 

Wir nutzen unterschiedlichste, übrig gebliebene Materialien aus dem Haushalt und „upcyclen“ sie. Wir verwenden sie wieder, um damit die verschiedensten interessenbezogenen Dinge, wie Pappmonster, Becherautos, Roboter oder Spiele zu basteln, sodass die Kinder ihrer Kreativität durch Upcycling nachkommen können.

 

AG- Action & Entspannung - Ein Wechselspiel (Frau Jost)

Klassen:                   1a,b (Lerngruppe 2)
Ort:                          Raum 2.3
Zeitl. Rahmen:        donnerstags, 14.00 – 15.55 Uhr 

Diese AG-Zeit bietet den Schülern einen abwechslungsreichen Mix aus Basteln, Spielen und Geschicklichkeitsübungen, im Wechsel zu Vorlese- bzw. Hörspielzeit, verbunden mit Entspannungsspielen und Fantasiereisen. Gerade für die Schnelllebigkeit im Schulalltag ist es wichtig, den Kindern den Wechsel zwischen Bewegung und Ruhe aktiv bewusst zu machen.

Je nach Wetterlage können diese Aktivitäten auch im Freien stattfinden, sodass abwechslungsreiches Spielen und die gemeinsame Ruhezeit mit der Natur verbunden werden können.
Gerne dürfen die Kinder eigene Ideen in die AG-Zeit mit einbringen, um somit motiviert und selbstgesteuert an die Aufgaben heranzugehen.

AG - Spiel und Spaß (Frau Vogt)

Klassen:                            1b (Lerngruppe 3)
Ort:                                    Raum 0.2 
Zeitl. Rahmen:                   donnerstags, 14.00 – 15.55 Uhr 

 

In dieser AG können die Schülerinnen und Schüler über die Aktivitäten mitbestimmen. Über das freie Spiel im Hof lernen die Kinder, fair und sozial miteinander umzugehen. Bei schlechtem Wetter gibt es im Klassenzimmer ein kreatives Angebot an Gesellschaftsspielen und Bastelmöglichkeiten. Auch hier geht es um Fair Play, aber auch um die Förderung der Feinmotorik.

AG - Papierfabrik (Herr Kirca)

Klassen:             1c (Lerngruppe 4)

Ort:                     Raum 2.4 

Zeitl. Rahmen:   donnerstags, 14:00 - 15:55 Uhr

 

In der Papierfabrik entstehen aus verschiedenen Papierarten atemberaubende Kunstwerke. Unter anderem wird geschnitten, gefaltet, geklebt usw. Dabei werden verschiedene Techniken vorgegeben, jedoch können die Kinder ihrer Fantasie auch freien Lauf lassen. Neben der Förderung kreativen Denkens wird so auch die Feinmotorik der Kinder geschult.

AG- Kunst und Bewegung (Frau Giro)

Klasse:                      2a (Lerngruppe 5)
Ort:                            Raum 1
Zeitl. Rahmen:          donnerstags, 14.00 – 15.55 Uhr 

 

In dieser AG werden verschiedene Basteltätigkeiten sowie malerische Aktivitäten angeboten, wodurch die Feinmotorik der Schüler geschult werden soll. Die Kinder können hierbei stets eigene Ideen einbringen, damit sie motiviert und möglichst eigenständig arbeiten können. Zudem sollen sie als Ausgleich zum konzentrationsbasierten Basteln im freien Spiel entweder auf dem Schulhof oder in Form von Gesellschaftsspielen ihrem kindlichen Bewegungsdrang nachkommen dürfen, wodurch soziale Fähigkeiten gestärkt werden können.

 

AG Basteln, Malen und Spielen (Frau Burkard)

Klasse:                    2b ( Lerngruppe 6)

Ort:                          Raum 2

Zeitlicher Rahmen: donnerstags von 14:00-15:55 Uhr

In dieser AG können die Schülerinnen und Schüler ihrer individuellen Kreativität freien Lauf lassen. Die Themen hierfür werden als Gruppe ausgesucht. Durch das Malen und Basteln wird der Umgang mit verschiedensten Materialien erlernt und somit die Feinmotorik gefördert. Die Materialien werden sowohl gestellt, als auch selbst gesammelt.

Bei schönem Wetter dürfen die Kinder im Hof frei spielen, um somit zu lernen, respektvoll und sozial miteinander umzugehen.

 

Bitte Schere, Kleber und Buntstifte mitbringen!

AG-Klassenzeitung (Frau Laut)

Klasse:             2c (Lerngruppe 7)

Ort:                   Raum 3

zeitl. Rahmen:  donnerstags, 14:00 - 15:55

 

Die Kinder lernen das Medium Zeitung kennen und können selber in die Rolle von Reportern, Fotografen und Journalisten schlüpfen. Sie führen Interviews, entwickeln Rätsel, verfassen Artikel und stellen so eine Klassenzeitung zusammen. Hierbei werden Teamwork, Kreativität und das Auge für relevante und interessante Themen gefördert.

Ballspiele- AG (Frau Lissovskaja-Peter)

Klassen:                       3a, 3c (Lerngruppe 8)
Ort:                              Turnhalle der TNGS
Zeitl. Rahmen:            donnerstags, 15.05 – 15.55 Uhr

In der AG werden zuerst Ballspiel-Klassiker, wie Völkerball, Brennball und Fußball, gespielt. Darüber hinaus lernen die Kinder einige neue Ballspiele kennen. Bei all diesen Spielen steht der Umgang mit dem Ball (werfen, fangen, passen, dribbeln etc.) im Vordergrund. Die Schüler und Schülerinnen sollen ihre taktischen Fähigkeiten verbessern und mehr Geschicklichkeit im Umgang mit verschiedenartigen Bällen bekommen. Dadurch werden nicht nur Ballgefühl, Ausdauer und der sichere Umgang mit dem Ball trainiert, sondern auch das soziale Miteinander und das eigene Selbstvertrauen gefördert. Im Vordergrund steht das Spielen miteinander, Spaß am Spiel, Teamgeist und Fair Play.

P.S.: Bitte immer an die Sportsachen denken!

AG-Brettspiele (Frau Di Marco)

Klasse:                      3 b (Lerngruppe 9)
Ort:                            Raum 1.1
Zeitl. Rahmen:          donnerstags, 15.05 – 15.55 Uhr 

 

Es ist pädagogisch wertvoll, Kindern eine Alternative zu den digitalen Spielen aufzuzeigen. In der heutigen Zeit sind digitale Spiele aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Eine tolle Alternative zu diesen Spielen bieten dabei immer noch die Gesellschaftspiele und Brettspiele. Der soziale Aspekt ist dabei gegeben, wenn die Kinder miteinander spielen, denn so interessant digitale Spiele auch sein können, werden sie doch in der Regel alleine gespielt. Wer Dame, Mühle, Mensch ärgere dich nicht und andere Brettspiele spielt, interagiert während des Spiels mit seinen Mitspielern. Die gemeinsame Zeit, das Gewinnen und Verlieren, das Lachen und Spaß haben pflegt die eigenen sozialen Kontakte und schafft tolle Erinnerungen. Viele Spiele wie zum Beispiel Spiel des Wissens oder Memory bieten einen positiven Lerneffekt. Konzentration und Aufmerksamkeit werden gefördert. Strategien ausgearbeitet. Die Kinder lernen zusätzlich die räumliche Wahrnehmung und logische Denkweisen kennen. Die Brettspiel-AG besteht meist aus mehreren Spielen, so kommt jeder Spieler auf seine Kosten. Zudem können immer wieder neue Spiele entdeckt werden.

 

Die Welt der Tiere (Frau Cordas)

Klasse:            3c (Lerngruppe 10)

Ort:                  Raum 1.2

zeitl. Rahmen: donnerstags von 15.05 Uhr bis 15.55 Uhr

 

In der AG geht es darum, sich auf unterschiedliche Art und Weise mit den vielzähligen Tieren der Erde zu beschäftigen. Mal werden Tiere gemalt, dann können sich die Kinder Informationen bestimmter Tiere im Internet heraussuchen oder es kann zu einzelnen Tieren etwas gespielt oder gesungen werden. Die Kinder der AG haben jederzeit die Möglichkeit ihre eigenen Interessen, Wünsche und Ideen einzubringen.

Kettenreaktionen und "Wundermaschinen" frei nach Rube Goldberg (Herr Linden)

Klassen:                    4c (Lerngruppe 12)

Ort:                            Raum 2.2

Zeitlicher Rahmen:    donnerstags 15.00 – 15.55 Uhr 

Mit Hilfe vieler Alltags- und spezieller Materialien bauen die Kinder aberwitzige Maschinen und Konstruktionen, die Physik ganz aus der Nähe erfahrbar und viel Spaß machen, wenn es überall rollt, rutscht, fliegt oder fährt.

Die Arbeit an den Konstruktionen fördert die Zusammenarbeit im Team, die Grob- und Feinmotorik und die Handlungsplanungsfähigkeiten der Kinder.

AG - Kooperative Spiele (Herr Kronisch)

Klassen:                    4a,b  (Lerngruppe 11)   

Ort:                            Raum 2.1

Zeitlicher Rahmen:    donnerstags, 15:00 – 15:55 Uhr

 

Im Mittelpunkt der AG stehen Spiele und Aufgaben, die nur gemeinsam in der Gruppe gelöst werden können. Es wird also zusammen gewonnen oder verloren. Der Zusammenhalt wird gestärkt. Auf dem Weg zur Lösung handeln die Kinder kreativ und schulen ihre Konzentration, Wahrnehmung, Kommunikationskompetenz sowie strategisches Denken und Handeln.