© 2016 by TNGS - Thomas-Nast-Grundschule

Interkulturelles Lernen in der Zooschule:

Projekt zum Thema „So leben Kinder in Indien“

 

Wie leben Kinder in Indien? Welche Gemeinsamkeiten gibt es und was ist ganz anders als bei uns? Das durfte die Klasse 4c in der vergangenen Woche hautnah in der Zooschule erleben. An drei Vormittagen begaben sich die Kinder auf eine spannende Reise in ein Land, das von Vielfalt, aber auch von Gegensätzen geprägt ist. Die  Projektleiterin  Laura  Schaalo, Masterstudentin an der  Universität Koblenz-Landau, hatte zuvor selbst für 5 Monate an einer Schule in Indien unterrichtet, sodass sie ihre Erfahrungen in das Projekt einfließen lassen konnte. Die Kinder bekamen in den drei Tagen die Möglichkeit, indische Kleidung zu tragen, Kichererbsen-Curry mit den Händen zu essen, selbst ein indisches Rangoli zu gestalten, aber auch die indischen Pflanzen und Tiere im Zoo   kennen zu lernen. So konnten sie in Land und Kultur eintauchen und diese handlungsorientiert erleben. Auch problematische Themen wie Kinderarbeit kamen zur Sprache und es wurden in diesem Zusammenhang die Kinderrechte erarbeitet. Ziel des Projekts war es, bei den Kindern ein   Verständnis für die Hintergründe zu entwickeln und dadurch einen von Offenheit und Respekt geprägten Umgang mit anderen Kulturen zu erreichen. Durch Vergleiche und Bezüge zur Lebenswirklichkeit der Kinder wurde gleichzeitig der eigene kulturelle Hintergrund thematisiert und reflektiert. Die Kinder ließen sich neugierig und interessiert darauf ein, das Leben in Indien kennen zu lernen, stellten viele Fragen und nahmen das Projekt mit großer Begeisterung an. Sie meldeten zurück, dass für sie von den indischen Ritualen, über die indische Tierwelt, bis hin zu den Kinderrechten alle Themen spannend waren und sie die Entdeckungsreise so schnell nicht vergessen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulhof